Wohin damit? – wo und wie Du Deine ausgemisteten Dinge loswerden kannst

Wohin damit? – wo und wie Du Deine ausgemisteten Dinge loswerden kannst

(Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung)

Diese Frage höre ich immer wieder: „Ja, aber wohin damit!?“. Aufräumen und Ausmisten fällt meinen Kunden oft leicht. Aber dann wissen sie oft nicht, wo sie den ganzen Kram entsorgen und loswerden können. Ich möchte Dir heute ein paar Anregungen geben für Orte, an denen Du Deine ausgemisteten Dinge abgeben, spenden oder sogar verkaufen kannst.

Kleidung:

www.kleiderkreisel.de – Hier kannst Du Deine gut erhaltene Kleidung zum Verkauf anbieten

www.ebaykleinanzeigen.de – Hier kannst Du Deine Kleidung zum Verkauf anbieten

Facebook Gruppen – In regionalen Verkaufsgruppen oder auf dem Facebook-Marketplace kannst Du Deine Kleidung auch anbieten

Second-Hand-Shops in Deiner Stadt – Hier kannst Du Deine Kleidung in Kommission abgeben. Allerdings musst Du beachten, dass nicht jeder Shop alles nimmt und, dass die Shops oft eine hohe Verkaufsprovision nehmen

Oxfam-Shops in Deiner Stadt – Oxfam ist ein Verein, der sich für soziale Projekte auf der ganzen Welt einsetzt. In den einzelnen Second-Hand-Läden kannst Du fast alles abgeben, von Kleidung über Bücher, Spiele, Hausrat und Dekoartikel. Den Erlös der Verkäufe steckt Oxfam in seine Projekte.

Bücher

www.momox.de – Hier kannst Du Deine Bücher anbieten. Einfach die App aufs Handy laden, ISBN scannen, Ankaufspreis erfahren und in den Warenkorb leben. Momox sendet Dir dann einen Versandschein und einen portofreien Versandaufkleber. Das einzige was Du tun musst ist, die Bücher zu verpacken und zur Post zu bringen. Sobald die Bücher bei Momox angekommen und geprüft sind, erhälst Du das Geld.

Bücherschränke – In den meisten Städten stehen mittlerweile Bücherschränke, in die man Bücher zum Mitnehmen stellen kann. So macht man anderen noch eine Freude.

Hausrat

www.ebaykleinanzeigen.de – Hier kannst Du Deinen gut erhaltenen Hausrat zum Verkauf anbieten

Facebook Gruppen – In regionalen Verkaufsgruppen oder auf dem Facebook-Marketplace kannst Du Deinen Hausrat auch anbieten

Oxfam-Shops in Deiner Stadt – Oxfam ist ein Verein, der sich für soziale Projekte auf der ganzen Welt einsetzt. In den einzelnen Second-Hand-Läden kannst Du fast alles abgeben, von Kleidung über Bücher, Spiele, Hausrat und Dekoartikel. Den Erlös der Verkäufe steckt Oxfam in seine Projekte.

Flohmärkte – wenn Du viel ausgemistet und Lust auf Flohmarkt hast, kannst Du alles auf dem Flohmarkt anbieten. Hier sei erwähnt, dass Du meist kaum mehr viel Geld für die Dinge bekommen wirst, die Menge macht’s dann einfach.

Sozialkaufhäuser Deiner Stadt – Die meisten Städte haben mittlerweile ein Sozialkaufhaus, deren Erlöse in die Erhaltung der Arbeitsplätze oder andere städtische soziale Projekte fließen.

Zu-Verschenken-Kisten – Für kleine Dinge, die Du loswerden möchtest, kannst Du eine Kiste in den Hausflur oder vor die Haustür stellen und ein „Zu Verschenken“-Schild anbringen. Du wirst Dich wundern, wie schnell alles weg sein wird. Wichtig ist hier nur: lass die Reste nicht tagelang dort stehen, sondern räum die Kiste dann nach ein paar Tagen wieder weg.

Entrümpler – falls alles nicht mehr zum Verkaufen geeignet sein sollte, empfehle ich den Anruf bei einem Entrümpler, der alles komplett abholt und für Dich entsorgt

Sperrmüll

Stadtreinigung – für die Abholung von Sperrmüll oder um den nächsten Recyclinghof zu finden, empfehle ich immer die Webseiten der jeweiligen Müllentsorgungsbetriebe. Hier kannst Du alles abgeben, das Du nicht losgeworden bist.

Ich hoffe, ich konnte Dir hier ein paar Tipps für die Entsorgung Deiner ausgemisteten Dinge geben. Falls Du Hilfe benötigst, sprich mich gerne an: Kontakt