Wie Du schnell Ordnung in Deine Küche bringen kannst – meine Ordnungshelfer

Wie Du schnell Ordnung in Deine Küche bringen kannst – meine Ordnungshelfer

Oft werde ich gefragt, wie ich eigentlich Ordnung in meiner Küche halte. „Julia, wie organisierst Du Deinen Kühlschrank?“ oder „Julia, hast Du eine Idee, damit ich nicht in allen Schränken aufgerissene Tüten und Packungen rumstehen habe?“ Aber fangen wir mal vorne an. Das A und O ist der Gesamteindruck, den ich erhalte, wenn ich einen Blick in die Küche werfe. Ich finde nichts schlimmer als eine Arbeitsfläche, die mit Utensilien, Gewürzen, Geräten und Deko vollgestellt ist. Einerseits sieht es immer unordentlich aus, andererseits stauben und fetten diese Gegenstände immer ein und benötigen regelmäßige Pflege.

  • Geräte, die Du nicht täglich brauchst, solltest Du in Deinen Schränken lagern.
  • Bei losen Zutaten wie z.B. Müslis oder Nüssen nutze ich deshalb gerne Gläser mit Schraub- oder Bügelverschluss, in die ich alles umfülle.
  • Innerhalb der Schränke und des Kühlschranks bieten sich kleine Schubkästen oder Behälter an, um Vorräte und geöffnete Packungen sicher und sauber zu lagern.
  • Für Gewürze oder Dosen empfehle ich immer sogenannte Gewürzständer, die wie Treppen angeordnet sind, so dass man auch die hinteren Flaschen und Dosen im Schrank gut finden kann.

Ein paar meiner Empfehlungen findest Du hier aufgelistet.

Gläser für Müsli & Co.

Behälter für den Kühlschrank

Flaschen- und Dosentablett

Schubladen Organizer